Verein

Vereinsgeschichte

Die Feldschützengesellschaft Waltenschwil wurde am 26. Mai 1883 im Gasthaus “zur Sonne” in Büelisacker gegründet und ist demnach einer der ältesten Dorfvereine. Seither erfreut sich der Verein – mit den nötigen Hochs und Tiefs – eines regen Vereinslebens.

Im letzten Jahr haben 263 Schützen das Obligatorisch-Programm mit unserem Verein absolviert. Der Verein verfügt über eine moderne Schiessanlage mit zehn elektronischen Trefferanzeigen. Unsere heimelige Schützenstube bietet bis zu 50 Personen Platz und kann für Anlässe aller Art gemietet werden.

In der Schweizerischen Gruppenmeisterschaft kann die berüchtigte Gruppe “Harmlos” mit dem Sturmgewehr 90 seit Jahren an der Spitze mitmischen. Absoluter Höhepunkt war 1996 der 3. gesamtschweizerische Rang.

Mit Gerry Koch besitzt der Verein auch einen Ausnahmekönner mit dem Sturmgewehr 90. So schaffte er 1999 das Kunststück, nach 1994 zum zweitenmal in Serie am Aarg. Kantonalen Schützenfest den Schützenkönigstitel zu erringen.

 

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.